Survivor Challenge wurde beim NEWard 2019 ausgezeichnet

Düsseldorf, 11. Oktober 2019: Am vergangenen Freitag wurden bei der NEWard Preisverleihung in Düsseldorfs Seifenfabrik Dr. Thompson`s die „Produktneuheit des Jahres 2019“ und „Aufsteiger des Jahres“ in der Fitness-Branche bekanntgegeben. Survivor Challenge belegte als erstes Fitness-Kartenspiel den dritten Platz in der Kategorie „Produktneuheit des Jahres 2019“.

NEWard ist eine Event-Premiere

Das Konzept dieser Preisverleihung ist einfach: Junge Unternehmen können sich als „Aufsteiger des Jahres“ oder „Produktneuheit des Jahres“ zur Wahl stellen. Auch etablierte Unternehmen können teilnehmen, in dem sie ihre Produktinnovation(en) einreichen. Veranstalter des Events ist die bodyLIFE Medien GmbH, eine seit über 30 Jahren führende Fitness-Fachzeitschrift.

Produktneuheit des Jahres 2019

Bei der erstmaligen NEWard Auszeichnung am 11. Oktober 2019 wurde gym80 mit ihrer Innovation PURE KRAFT-NO BULLSHIT zur „Produktneuheit des Jahres 2019“ gewählt. Gym80 ist ein Gerätehersteller und -anbieter aus dem Ruhrpott. Das Unternehmen besteht bereits seit 1980. Auch andere namhafte Marken wie TECHNOGYM waren vertreten und meldeten ihre Produktneuheiten an.

Teilnehmer beim NEWard in den Kategorien: „Aufsteiger des Jahres“ und „Produktneuheit“ 2019.

Der „innere Schweinehund“ war gestern

Survivor Challenge war somit in bester Gesellschaft und setzte sich als junges Startup gegen einige etablierte Konkurrenten in der Fitnessbranche durch. Die Gründer Kian und Dario verstehen ihr Spiel als Kampfansage an den inneren Schweinehund. Die zwei Berliner haben sich dem Fitnesstraining verschrieben. Doch beide vermissen Spiel, Wettbewerb und Spaß, wie wir es von Sportarten wie Fußball, Basketball und Tennis gewohnt sind.

Survivor Challenge auf Erfolgskurs

Mit Survivor Challenge ist ihnen das gelungen: Auf Amazon & Co verbuchen sie seit Monaten täglich Bestellungen. Mit Decathlon veranstalteten sie bereits ein erstes Event. Auch auf RTL haben sie sich in der Gründershow „Hol dir die Kohle – 5.000 € für deine Idee“ präsentiert. Ob im Wohnzimmer, in Parks oder im Fitnessstudio. Viele treffen sich bereits, um Survivor Challenge zu spielen. Auch in einigen Startups gehört das Spiel inzwischen zum Büroalltag und Teambuilding dazu. Kundenfeedbacks wie diese haben die zwei Gründer erreicht und stets motiviert, ihre Arbeit fortzusetzen.

Wie funktioniert das Spiel?

Aktion im Decathlon Ahrensfelde, Kaufpark Eiche

Bei Survivor Challenge treten 2-6 Spieler gegeneinander im Uhrzeigersinn an. Dabei kann jeder sein eigenes Fitness-Level zu Spielbeginn wählen. Jeder Teilnehmer hat 6 Handkarten mit Fitnessübungen (Challenges) und taktischen Spielkarten (Actions), die er oder sie gegen die Gegenspieler einsetzt. Mit Hilfe der Actions können Angriffe abgewehrt, auf jemand anders geschoben, zurückgegeben oder verstärkt werden. Besteht ein Spieler eine Challenge nicht, so scheidet dieser aus. Gewinner ist somit, wer als letzter übrig bleibt: der Survivor!

Somit schafft das Spiel im Gegensatz zu vielen Apps eine reale Wettbewerbssituation, in der die Spieler sich gegenseitig kontrollieren und motivieren können, niemand weiß, was ihn als Nächstes erwartet und jeder an seine körperlichen Grenzen geht – und das spielerisch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.