ABOUT

Kennst du das Gefühl?

Du hast dir hohe Ziele gesetzt und trainierst fast jeden Tag? Doch schon nach kurzer Zeit sinkt deine Motivation. Das Training ist eintönig. Du bist allein. Es fehlt der Wettbewerb.

Endlich ist Schluss damit! Erlebe Fitnesstraining in neuer Form: fordere dich und andere spielerisch zu Höchstleistungen heraus! Setze Challenges (Trainingsübungen) und Actions (strategische Karten) ein, um deine Gegenspieler zu schwächen und aus dem Spiel zu werfen. Wer eine Challenge nicht besteht, scheidet aus. Der Gewinner ist derjenige, der als letzter übrig bleibt: der Survivor!

Endlich ein Fitness-Spiel

Alles was du brauchst, um fit zu werden, sind die Spielkarten und 2-6 Spieler. Teste jetzt das erste Fitness-Kartenspiel und überschreite deine bisher gedachten Grenzen, denn mit Survivor Challenge wird Fitness endlich zum Spiel, Gruppenspaß und Wettbewerb.

Wie funktioniert
Survivor Challenge?

Actionkarten

Survivor Challenge ist weit mehr als eine Ansammlung an Fitness-Übungen. Setze Actions ein, also strategische Karten, um dich gegen andere durchzusetzen und das Spiel zu deinen Gunsten zu lenken. Wir zeigen dir, was die einzelnen Karten bedeuten. Du kannst sie zur Verteidigung oder zum Angriff einsetzen, je nachdem welche Karte du hast. Schau dir jede einzelne Karte unten an.
Trainingspartner
Durch Trainingspartner bleibt dem Angreifer die Wahl: Entweder
führt er seine Challenge ebenfalls aus oder bricht den Angriff ab.
Tausch
Mit Tausch kann eine Challenge des Angreifers gegen eine
beliebige Challenge aus der eigenen Hand getauscht werden
Sündenbock
Mit "Sündenbock" kann ein Spieler die ihm auferlegte Challenge auf einen anderen, beliebigen Spieler weiter schieben.
Strafe
Wird Strafe gespielt, muss der betroffene Spieler nach der letzten Wiederholung weitere 10 Sekunden in der Endposition ausharren, bevor die Challenge bestanden ist. Nur Challenges, die mit dem Strafe-Symbol gekennzeichnet sind, können mit dieser Karte kombiniert werden.
Rache
Die Rache gibt die Challenge an den Angreifer zurück und eröffnet die Möglichkeit,
noch eine weitere Challenge aus den eigenen Handkarten hinzuzufügen.
Pause
Die Pause setzt eine beliebige Challenge aus. Das gilt sowohl für einen Angriff als auch für eine Challenge in einer Welle. Bei einem Doppelan- griff kann nur eine der Challenges gestoppt werden.
Motivationsschub
Sobald ein Spieler Motivationsschub zieht, muss er die Karte offen zei- gen und ab sofort jeden Angriff, auch kombinierte Angriffe, aller anderen Spieler ebenfalls absolvieren. Der Motivationsschub bleibt bis zum Ausbruch der nächsten Welle (s. Welle) aktiv und wird danach an einen beliebigen Spieler weitergege- ben. Die Karte wird erst aus dem Spiel entfernt, wenn der betroffene Sipieler ausscheidet oder nur noch 2 Spieler verbleiben. ​ Hinweis: Der Motivationsschub gilt nicht für Drills sowie Challenges, die durch Actions verhindert wurden.
Kombination
Mit der Kombination können zwei Challenges für einen Doppelangriff gebündelt werden. Die Challenges müssen in der vorgegebenen Reihenfolge ausgeführt werden. Hinweis: Schwarze Challenges können nicht kombiniert werden.

Auf einen Blick

Hier kannst du dir die aktuelle Spielanleitung ansehen und dich über unsere Aktivitäten informieren.